News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
20.11.2017 | Handy & Computer

Face ID: Apples Gesichtserkennung

Vor wenigen Tagen hat Apple sein neuestes Flaggschiff – das iPhone X – in den Handel gebracht. Wichtige Neuerung: Der Fingerabdrucksensor Touch ID ist verschwunden, stattdessen gibt’s jetzt die Gesichtserkennung Face ID.

Richtig neu ist das Ganze nicht. Die Top-Modelle Galaxy S8 und Note 8 von Samsung haben sie längst an Bord. Allerdings funktioniert die Sache bei Apple ein bisschen anders. Samsungs Geräte erkennen nämlich das Muster der Iris, Apple dagegen die Form des Gesichts.

In ersten Tests hat die Technik recht gut abgeschnitten. Selbst schlechte Lichtverhältnisse und Sonnenbrille konnten Face ID nicht irritieren. Insgesamt hat die neue Apple-Technologie zuverlässiger funktioniert als die von Samsung. Kleines Manko: Verweigerer können bei Samsung nach wie vor auf den Fingerabdruck zurückgreifen. Wer beim iPhone X keine Gesichtserkennung benutzen möchte, muss Muster oder PIN-Codes eingeben.