News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
10.01.2018 | Handy & Computer

Updates nur für neuere Prozessoren

Seit vergangener Woche ist bekannt, dass in so gut wie jedem Prozessor – vom Smartphone bis zum PC – eine gravierende Sicherheitslücke schlummert. Nun liefern die Hersteller eifrig Updates, mit denen sie das Problem beheben möchten.

Microsoft hat das für Windows 10 bereits getan und bei manchem Nutzer mit AMD-Prozessor damit neue Probleme geschaffen. Darüber haben wir am Montag berichtet. Nun hat auch Prozessorhersteller Intel angekündigt, noch im Januar Updates zu liefern.

Für 90 Prozent seiner Prozessoren will der Konzern innerhalb der kommenden sieben Tage die Aktualisierung bereitstellen. Der Haken: Das Update gibt es vorerst nur für neuere Modelle, die ab 2013 produziert wurden. Was mit älteren Modellen passiert, ist unklar.