News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
16.02.2018 | Handy & Computer

Wenn das Smartphone weiß, wer es bedient

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit zerbrechen sich Eltern und Lehrer den Kopf darüber, wie sie Kinder und Jugendliche von Internetseiten und Apps fernhalten, die nur für Erwachsene geeignet sind. Jetzt haben Forscher aus den USA und China ein Computerprogramm entwickelt, das erkennen soll, ob ein Erwachsener oder ein Kind ein Smartphone bedient.

Es gibt laut Xiaopeng Li, einem der chinesischen Forscher, nämlich zwei große Unterschiede in der Art und Weise, wie Kinder und Erwachsene Touchscreens nutzen:

1. Kinder benutzen einen kleineren Bereich des Bildschirms, weil sie kleinere Hände und kürzere Finger haben. Darum sind auch die Wischbewegungen kürzer.

2. Kinder wischen langsamer über den Bildschirm als Erwachsene, und auch der Wechsel zwischen Wischen und tippen passiert in einem geringeren Tempo.

Wird das neue Programm auf ein Smartphone geladen, erkennt es also anhand dieser Unterschiede, wer das Gerät benutzt. Ist es ein Kind, werden bestimmte Webseiten und Apps einfach gesperrt. Wann und ob diese Technik für jeden Smartphone-Besitzer veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.