News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
27.04.2018 | Handy & Computer

Amazons Alexa wird immer schlauer

Seit einigen Jahren erobert Amazons Sprachassistent Alexa die Welt. In der Vergangenheit gab’s auch schon Probleme. Tests hatten ergeben, dass das Programm auch auf den Namen „Alexandra“ reagiert und so etwas wie „Ham wa schon“ als „Amazon“ durchgehen lässt.

Mit zunehmendem Alter lernt aber auch Alexa dazu. Schon bald soll sie unterschiedliche Befehle – fast wie ein Mensch – aufeinander beziehen können. „Alexa, wie ist das Wetter in Stuttgart?“ und „Alexa, was ist mit dem Wochenende?“ soll sie dann so >>verstehen<< können, dass sie im zweiten Befehl die Nachfrage aufs Wetter erkennt. Zunächst gibt es das Feature allerdings nur in den USA. 

Sind Fragen durch Pronomen miteinander verknüpft, kann Alexa aber schon jetzt Verbindungen erkennen. Bei „Alexa, wie heißt das erste Album von Robbie Williams?“ und „Alexa, spiele es ab!“, weiß sie bereits, was sie zu tun hat.