News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
16.12.2015 | Musik & Filme

Mitbetreiber von Kinox.to landet im Knast

Ganze drei Jahre und vier Monate muss ein Mitbetreiber des illegalen Streaming-Portals Kinox.to hinter Gitter. So hat es das Landgericht Leipzig entschieden. Hätte der 29-jährige im Prozess nicht zum Teil ein Geständnis abgelegt, wäre die Strafe wohl noch härter ausgefallen.

Die Gerichtsverhandlung hat gezeigt, wie kriminell die Leute hinter Kinox.to wirklich sind. Es kam z. B. raus, dass der Angeklagte die Computer von zwei Konkurrenten sabotiert und ein Ehepaar erpresst hat, einen Laptop herauszugeben, auf dem angeblich gestohlene Daten von Kinox.to gespeichert waren.

Wenn du über das Streaming-Portal in letzter Zeit Serien und Filme geschaut hast, musst du dir aber (NOCH) keine Sorgen machen. Den Nutzern droht, zumindest im Moment, kein Ärger. Das könnte sich aber ändern. Du solltest also überlegen, ob du dir über das Portal wirklich weiterhin illegale Kopien reinziehen willst.