News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
01.08.2018 | Handy & Computer

Abzocke mit Gaming-Items

Steam ist eine der bekanntesten Internetplattformen, wenn es um den Download von Videospielen geht. Auf dem Steam-Marktplatz kannst du außerdem Ingame-Items von anderen Usern kaufen, um dein Spielerlebnis zu verbessern. Betrüger haben daraus jetzt ordentlich Profit geschlagen.

Was ist passiert? Der Anbieter Abstractism hat auf dem Steam-Marktplatz Gegenstände zum Verkauf angeboten, die den Items aus bekannten Spielen zum Verwechseln ähnlich sahen. Auch die Namen und Beschreibungen wurden übernommen, weshalb viele User die Gegenstände für Echtgeld gekauft haben. Die Items haben sich dann allerdings als völlig nutzloser Code entpuppt.

Um dich vor solchen fiesen Tricks zu schützen, hat Steam-Betreiber Valve jetzt angekündigt, dass Nutzer in Zukunft gewarnt werden, wenn sie Items für Spiele kaufen wollen, die sie gar nicht besitzen. Also aufgepasst beim nächsten Online-Einkauf!