News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
17.08.2018 | Handy & Computer

Jugendlicher hackt Apple

Gerade ist herausgekommen, dass ein Jugendlicher aus Melbourne den Computerkonzern Apple gehackt hat. Als der Konzern den Angriff bemerkt hat, wurden sofort Ermittlungen aufgenommen.

Die Beamten des FBI (Federal Bureau of Investigation) fanden bei einer Hausdurchsuchung des Australiers schließlich zwei Laptops – beides Apple-Geräte – mit Seriennummern, die zu den Angriffen gepasst haben.

Über ein Jahr lang ist der Jugendliche mehrmals in die internen Netzwerke von Apple eingedrungen und hat dabei insgesamt 90 Gigabyte sensibler Daten heruntergeladen. Außerdem hat er sich Zugriff auf einzelne Kundenkonten verschafft. Auf den Rechnern des Australiers fanden die Ermittler einen Ordner namens „hacky hack hack“, in dem zahlreiche Hack-Anleitungen und Apple-Dateien gespeichert waren.

Der Teenager hatte unter anderem per WhatsApp mit seinem Hack angegeben. Vor einem Kinder- und Jugendgericht gab er schließlich alle Vorwürfe zu. Witzig: Sein Rechtsanwalt hat mitgeteilt, dass der Junge großer Apple-Fan sei und davon träume, später einmal für das Unternehmen zu arbeiten. Dass dieser Traum wahr wird, ist zu bezweifeln …