News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
16.11.2018 | Mobbing

Hass im Netz

Immer wieder werden Menschen in den sozialen Netzen aufs Übelste angepöbelt und runtergemacht. Prominente bekommen da manchmal besonders ihr Fett weg. 

Die deutsche Gewinnerin des Eurovision Song Contests von 2010, Lena Meyer-Landrut, wurde in den letzten Monaten besonders heftig gemobbt. So etwas wie „Widerliches Weib“ und „Du wirst nie genug sein“ waren da noch die nettesten Beschimpfungen. 

Der Sängerin hat es jetzt gereicht. Sie hat die Hasskommentare gesammelt, mit einem schwarzen Stift auf einen Spiegel geschrieben und sich damit fotografiert. Das Selfie hat sie bei Instagram gepostet, um auf das Problem aufmerksam zu machen. Innerhalb nur eines Tages erhielt sie dafür rund 150.000 Likes und tausende Antworten.

Gerade prominente Frauen werden immer häufiger heftig im Internet angegriffen. Aber immer öfter wehren sie sich auch dagegen. Seit einigen Jahren sprechen die Moderatorinnen Anja Reschke (NDR) und Dunja Hayali (ZDF) darüber, wie sie im Netz angefeindet werden. Im Fall der Hetze gegen die Fußballexpertin Claudia Neumann stellte das ZDF im Sommer sogar Strafanzeige.