G
G

Geistiges Eigentum

Also Eigentum ist bekanntlich etwas, das mir gehört oder besser dir in diesem Fall. Dein Eigentum können nicht nur Gegenstände oder Geld sein, sondern auch Gedanken, Ideen und Erfindungen. Wenn diese aufgeschrieben sind, sich zu einer Geschäftsidee entwickeln und du damit Geld verdienen möchtest, wäre es dir sicher nicht recht, wenn andere deine Idee stehlen und Geld damit verdienen. Deshalb genießt das geistige Eigentum einen besonderen Schutz in Form von Patenten, Urheberrecht und Markenschutz.

 

GEMA

„Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderliche Musikrecht von der GEMA nicht eingeräumt wurden.“

Diesen Satz kennst du bestimmt von YouTube. Aber wer oder was ist diese GEMA? GEMA ist eine Abkürzung und steht für „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“. Das bedeutet sie kümmern sich darum, dass Lieder und Videos von Künstlern oder deine Ideen (z. B. Songs, Texte und Musik) geschützt werden. Diese Ideen, also "Nicht-anfassbare-Sachen", sind geistiges Eigentum und das dürfen andere nicht klauen. Wenn also jemand die Musik nutzt, muss er Geld dafür bezahlen. Wie viel kommt darauf an, wie die Nutzung aussieht.

 

Gesichtserkennungssoftware

Auch wenn man es kaum glauben mag, es gibt mittlerweile sehr viele Programme, die Gesichter erkennen und diese dann einem bestehenden Persönlichkeitsprofil zuordnen können. Das beginnt schon in kleinen Digitalkameras oder Smartphones und endet in Sozialen Netzen. Also muss man auch sehr vorsichtig sein, wenn man ein Bild ins Internet stellt, auf dem man zu erkennen ist.

 

GPS (Global Positioning System)

GPS ist ein globales System zur Positionsbestimmung über Satelliten, das häufig in Autos und Telefonen benutzt wird. Damit kann man z. B. Handys bis auf wenige Meter genau orten.